„Die Physiker“ kommen auf die Kirchentreppe der Ev. Stadtkirche Vaihingen/Enz

 

TERMINE BESTÄTIGT -> TICKETS AB 03.07.2021 ERHÄLTLICH

Der sinkende Inzidenzwert erlaubt uns wieder eine vermehrte Anzahl an Präsenzproben. Nach monatelanger Online-Proben freuen wir uns endlich wieder darauf, vor Ort (unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienevorschriften) dem Stück weiter Form zu geben. Die Spielfreude ist endlich wieder entfacht. „In Präsenz zu proben, ist doch etwas ganz anderes. Die Wege, das Miteinander, die Interaktion sind Online schwer umzusetzen“, so das Ensemble der Produktion. 

 Die Handlung des Stückes spielt in einem privaten Sanatorium, einer "Irrenanstalt", deren Chefärztin Frl. Dr. Mathilde von Zahnd, drei Physiker (Möbius, Einstein und Newton) als Patienten aufgenommen hat.

 Möbius hat eine Entdeckung gemacht, welche die Vernichtung der Welt bedeuten könnte.

 Aus diesem Grunde hat er sich in die Psychiatrie geflüchtet, um die Menschheit vor der Wissenschaft und damit letztendlich vor sich selbst zu schützen. Doch "Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden!"

 Und dann gibt es da auch noch zwei Agenten, die hinter der Weltformel her sind....

 Amüsant, spannend und skurril geht es um nichts geringeres als die Verantwortung der Wissenschaft und um die verblüffend aktuelle Frage, ob die Menschheit intelligent genug ist, sich nicht selbst zu vernichten.

 Zu sehen im Zeitraum von 15.07.2021 bis 25.07.2021. Karten ab 03.07.2021 in der Vaihinger Kultur- und Touristinformation, unter www.vaihingen.events sowie in allen reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. 

Stand: 22.06.2021

Not macht erfinderisch. Geprobt wird bei jedem Wetter - auch im Parkhaus am Bahnhof Foto: privat

Kommende Produktionen

Die Physiker

Die Physiker

- eine Komödie in zwei Akten-

schrieb der Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt 1961 vor dem Hintergrund des Kalten Krieges. Die Angst vor einem Atomkrieg war keineswegs unbegründet, denn ein Jahr später kam es zur Kubakrise.

Die Handlung des Stückes spielt in einem privaten Sanatorium, einer "Irrenanstalt", deren Chefärztin...

Mehr zu dieser Produktion »

Wichtige Infos für ihren Besuch bei uns!

Beim Einlass und in der gesamten Veranstaltungsstätte (auch in den Toiletten) ist der Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten und ein medizinischer Mund- und Nasenschutz zu tragen. Die Hände sind am Einlass zu desinfizieren. Am Sitzplatz kann der Mund- und Nasenschutz abgenommen werden (nur open-air). Die Sitzplätze sind nummeriert und personalisiert. Es wird jeweils zwischen den Sitzplätzen ein Mindestabstand eingehalten. Wir sind gesetzlich verpflichtet von jedem Besucher Kontaktdaten (Name, Adresse und Telefonnummer) einzuholen. Die Kontaktdaten werden bei der Kartenbuchung automatisch abgefragt. Diese Kontaktdaten werden am Einlass mit Hilfe eines Lichtbildausweises überprüft. Bitte halten Sie ein entsprechendes Dokument bereit. Die Kontaktdaten werden automatisch 4 Wochen nach der Veranstaltung gelöscht. Bei einer festgestellten Inzidenz über 35 im Landkreis Ludwigsburg ist bei Veranstaltungen im Freien jeder Besucher verpflichtet einen tagesaktuellen negativen Test-, Impf- oder Genesenennachweis vorzulegen. Als geimpfte und genesene Personen gelten nur asymptomatische Personen. Tagesaktuell bedeutet maximal 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung. Für Schülerinnen und Schüler genügt die Vorlage eines von ihrer Schule bescheinigten negativen Tests, der maximal 60 Stunden zurückliegt.Es gilt die zum Zeitpunkt der Veranstaltungen gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist aus folgenden Gründen nicht möglich:

1) Wenn Sie Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person haben oder hatten, und seit dem letzten Kontakt noch keine 14 Tage vergangen sind.

2) Wenn Sie typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen aufweisen

Stand: 22.06.2021